Herzlich Willkommen auf der Homepage der Deutschen Abteilung des Istanbul Lisesi


Das Istanbul (Erkek) Lisesi ist eines der interessantesten schulischen Projekte im Kreis der Deutschen Auslandsschulen. Das staatlich türkische Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt führt seine Schülerinnen und Schüler sowohl zum deutschen Abitur als auch zur türkischen Hochschulberechtigung. Die 1884 gegründete Schule befindet sich in einem imposanten historischen Gebäude und besitzt höchstes Ansehen in der Türkei. Ihre Absolventinnen und Absolventen werden an deutschen wie türkischen Hochschulen wegen ihrer herausragenden Fähigkeiten geschätzt. Als einzige Deutsche Auslandsschule sind wir Mitglied im Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC.

Ich lade Sie herzlich ein, sich auf unserer Homepage genauer über unsere Schule zu informieren.

Istanbul, im September 2017
Rolf Bennung
Leiter der deutschen Abteilung

MINT-EC-Camp Prototypenentwicklung in Freiberg (Sa.) vom 18. bis 22. September 2017

Am Anfang dieses Schuljahrs bzw. in der ersten Woche der Schule hatten wir, Elif Naz Başokur und Evrim Yılmaz aus der Klasse 12/A, die Gelegenheit, im Rahmen des MINT-EC-Camps Prototypenentwicklung Freiberg (Sa.) einen guten Einblick in den Studiengang Verfahrens- und Energietechnik zu erhalten und gleichzeitig praktische Erfahrungen zu sammeln.

Nach unserer Ankunft in Deutschland bzw. in Leipzig fuhren wir unter Begleitung unseres Lehrers Herr Kurze zu dem Pi-Haus in Freiberg, die Jugendherberge der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, wo wir schon einige der Teilnehmenden kennenlernten.
Am folgenden Tag lernten wir den Rest der Gruppe kennen und fuhren in die TU Bergakademie, wo wir nach kurzer Begrüßung von dem sogenannten additiven Fertigungsverfahren, auch 3D-Druck genannt, Kenntnis erhielten und in Zweierteams unsere ersten Ideen entwickelten und Skizzen eigener Prototypen entwarfen. Um dafür ein Verständnis zu bekommen, besuchten wir das Zentrum des 3D-Druck im Rahmen der TU Bergakademie , wo wir die Materialien und die 3D-Druck Maschinen untersuchten.
Am nächsten Tag modellierten wir unsere eigenen Prototypen mithilfe eines 3D-CAD-Systems, was am Anfang für mich persönlich schwierig war, da ich nie mit einem 3D-CAD-System gearbeitet hatte. Trotzdem bereiteten wir die Modelldaten unseres eigenen Entwurfs für die additive Fertigung auf.

Am dritten Tag fuhren wir zur Firma PTZ-Prototypenzentrum GmbH in Dresden, wo wir unsere fertigen Objekten, deren Fertigung unter Nutzung eines industriellen 3D – Druckers der Firma erfolgt, abholten und das Unternehmen besichtigten. Nach einer lustigen Stadtrundfahrt in Dresden kehrten wir zur TU Bergakademie Freiberg zurück und modellierten dort die geometrisch angepassten Verpackungen unserer Prototypen , die aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und von der Uni gedruckt wurden.
Zum Abschluss des MINT-EC-Camps präsentierten wir unsere Überlegungen und Ergebnisse, die wir nachher zusammen diskutierten. Am Ende mussten wir voneinander Abschied nehmen, was uns schwerfiel. An unserem letzten Tag in Freiberg besuchten wir mit Herrn Kurze ein Mineralien-Museum und ein Silberbergwerk, das ein Bestandteil des Forschungs- und Lehrbergwerkes der TU Bergakademie und eine angenehme Erfahrung für uns war.
Abschließend ist somit zu sagen, dass die Teilnahme an diesem Camp in Freiberg (Sa.) eine gute Chance und eine wichtige Erfahrung war, wobei wir uns einen guten Überblick über die Verfahrens- und Energietechnik verschafften und nach der Zukunft der Produktionstechnik erkundigten.

Elif Naz Başokur und Evrim Yılmaz

Das Fach Biologie am Istanbul Lisesi

Welche Themen werden im Fach Biologie an unserer Schule behandelt? Ab welcher Klassenstufe beginnt der Unterricht in diesem Fach? Wie viele Unterrichtsstunden im Fach Biologie gibt es pro Woche? Können im Unterricht biologische Experimente durchgeführt werden? … Antworten zu diesen Fragen finden Sie im folgenden Text.
Der Unterricht im Fach Biologie beginnt in der 9. Klasse, nach dem allgemeinen naturwissenschaftlichen Unterricht (FEN-Unterricht) des Vorbereitungsjahrgangs (Hazirlik-Klassen).
In der folgenden Tabelle ist die Anzahl der Unterrichtsstunden pro Woche (á je 40 Minuten) in jedem Jahrgang dargestellt:

Jahrgangsstufe Wochenstunden
9 2
10 3
11 4
12 3

Unser Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern über das theoretische Fachwissen und die fachliche Methodenkompetenz hinaus die biologischen Phänomene ihrer eigenen Lebensbereiche näher zu bringen.
Der Schwerpunkt in der 9. Klasse liegt neben der Vermittlung experimenteller Fähigkeiten und Fertigkeiten beim Mikroskopieren vor allem bei der Spracharbeit. Die Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrganges werden während des Experimentierens an die Fachsprache der Biologie herangeführt und lernen somit in der praktischen Anwendung Ausdrucksweisen, die spezifisch für die Sprache naturwissenschaftlicher Fächer sind.
In den darauffolgenden Jahrgangsstufen 10 bis 12 verlagert sich der Schwerpunkt des Biologieunterrichts stärker in Richtung Vermittlung fachlicher Inhalte und Fachmethoden wie sie in der folgenden Tabelle beschrieben werden. In diesen Jahrgangsstufen steigt das inhaltliche Anspruchsniveau stetig, um die Schülerinnen und Schüler auf die schriftliche bzw. mündliche Abiturprüfung vorzubereiten. Doch auch in diesen Klassen versuchen wir durch schüleraktivierenden Unterricht Projekte zu fördern, die zu kreativer Anwendung der Sprache führen:

In der folgenden Tabelle sind die Themenfelder des Biologieunterrichts in den einzelnen Jahrgängen aufgeführt:

Jahrgangsstufe Themenfelder
9 das Lichtmikroskop, Mikroskopieren, Diffusion und Osmose, Zellteilung, klassische Genetik, Cytologie
10 Biomembran, Enzyme und enzymatische Reaktionen, neurobiologische Grundlagen, Sinnes- und Muskelphysiologie
11 Stoffwechsel – Assimilation und Dissimilation (vor allem Photosynthese und Zellatmung) sowie molekulare Genetik
12 wissenschaftliche Theorien zur Entstehung der Arten, Evolution, Ökologie

Der Biologieunterricht am Istanbul Lisesi findet in insgesamt drei Fachräumen statt. Zwei dieser Fachräume sind gut ausgestattete Hörsäle, die den Einsatz moderner Medien (PC, Beamer, Internetzugang) ermöglichen. Zur Standardausrüstung in allen drei Fachräumen gehören Overhead-Projektoren. Bei dem dritten Fachraum handelt es sich um einen Praktikumsraum mit insgesamt 18 Experimentierplätzen. Dieser Raum ist u.a. mit leistungsfähigen Mikroskopen und weiteren Versuchsmaterialien für Schülerexperimente der Biologie ausgestattet, so dass die Experimente von den Schülerinnen und Schülern selbstständig durchgeführt werden können.
Text verändert nach Bernhard Teichfischer
Andrée Czjzek
(Fachleitung Biologie)

Medizinertest

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler,
der Test für medizinische Studiengänge (TMS) ist ein Test für das Fach Medizin, der die Studieneignung und die Studierfähigkeit für die medizinischen Studiengänge prüft.
Der Test findet bundesweit in 45 Städten gleichzeitig statt. Nähere Informationen zur Anmeldung findet ihr unter folgender Adresse: http://www.tms2018.de/.
Der Mediziner Test findet am 5.Mai 2018 statt.

Abiturfeier des Istanbul Lisesi 2017 im Garten des Generalkonsulats

Die diesjährige Feier des Istanbul Lisesi zur Übergabe der Reifeprüfungszeugnisse fand im Garten des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland statt.
Am 06. Juni 2017 war es dann wieder soweit. 128 Schülerinnen und Schüler erhielten ihr Abschlusszeugnis. Die Leistungen der Abiturientinnen und Abiturienten erfuhren ihre feierliche Würdigung, wobei zwei von ihnen, die den Notendurchschnitt 1,0 erreicht haben, für Ihre herausragenden Leistungen besonders ausgezeichnet wurden. Der türkische Schulleiter Herr Hikmet Konar und die Oberstufenkoordinatorin Frau Rahvali überreichten die Plaketten.
Außerdem wurden der Mathematikpreis und die MINT- Zertifikate zum Abiturzeugnis verliehen.
Von allen Rednern wurden nicht nur die großartigen Leistungen gewürdigt, sondern auch betont, dass damit besondere Verpflichtungen für die Gesellschaft verbunden sind. Unabdingbar gehören Toleranz, Respekt sowie auch das eigenständige, freie Denken und Handeln zu den wesentlichen Merkmalen.
Anschließend erfolgte durch die Klassenlehrer die Übergabe der Hochschulreifezeugnisse. Von zahlreichen Kameras festgehalten, hielten stolze Abiturientinnen und Abiturienten ihre Zeugnisse in Händen. Musikalisch untermalt wurde die Feier von Efe Doruk Özdem und von Emirhan Mutlu. Danach klang der Abend bei einem feierlichen Zusammensein im Garten des Generalkonsulats aus.
Für die großartige Unterstützung der Feierlichkeiten durch Herrn Generalkonsul Dr. Georg Birgelen und der Erziehungsstiftung des Istanbul Lisesi danken wir ganz herzlich.

Gertrud Rahvali, Oberstufenkoordinatorin des Istanbul Lisesi

Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie