Stellungnahme der Deutschen Abteilung des Istanbul Erkek Lisesi zu dem schrecklichen Verbrechen in Hanau

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer der Deutschen Abteilung, sind Gäste in unserer Schule, in Istanbul und in der Türkei. Vom ersten Moment an fühlen wir, dass wir Teil einer neuen Gemeinschaft sind, in der man sich für uns interessiert und die uns wie selbstverständlich aufnimmt. „Hoş geldiniz” ist nicht nur eine Floskel. Wir sind willkommen.

Wir können daher nicht beschreiben, wie erschüttert wir angesichts des furchtbaren Verbrechens in Hanau sind, bei dem Menschen aus Fremdenfeindlichkeit den Tod gefunden haben. Der Täter mag verwirrt und geistig krank gewesen sein, doch seine Tat ist auf einem Nährboden aus Rassismus und Hass entstanden, der uns gleichzeitig traurig und wütend, ratlos und entschlossen macht. Entschlossen, dem entgegenzutreten und von unseren wunderbaren Erfahrungen hier in der Türkei zu berichten.

Unsere Trauer und unser Mitgefühl gelten den Familien der Opfer.

Für die Deutsche Abteilung

Rolf Bennung, Abteilungsleiter

Teilnahme am PAD-Programm vom 16.08. bis zum 14.09.2019

In den letzten Sommerferien habe ich Dank des PAD-Programmes viel Unvergessliches erlebt. In dem Zeitraum vom 16.08 bis 14.09.2019  war ich in Deutschland und zwar in vielen Städten. Jeden Tag hatten wir ein abwechslungsreiches Programm. Ich habe mit meiner Gruppe einen unfassbaren Monat verbracht.

Im Rahmen des Programms waren wir mit Jugendlichen aus 90 unterschiedlichen Ländern zusammen. Unsere Brückensprache war Deutsch. Während meines vierwöchigen Deutschlandaufenthalts hatte ich die Möglichkeit, vieles über andere Kulturen zu erfahren und unsere interkulturelle Kompetenz auszubauen. Aktuell habe ich immer noch Kontakt zu Jugendlichen aus ganz unterschiedlichen Ländern. Ohne PAD wäre mir dies nicht möglich.

„Teilnahme am PAD-Programm vom 16.08. bis zum 14.09.2019“ weiterlesen