Mathematikunterricht am IEL

Das Fach Mathe­ma­tik wird am Istan­bul Lise­si in allen Jahr­gangs­stu­fen unter­rich­tet. Unter­richts­spra­che ist dabei stets Deutsch. Im schrift­li­chen Abitur Mathe­ma­tik müs­sen unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler in jedem der drei Teil­ge­bie­te (Ana­ly­sis, Ana­ly­ti­sche Geo­me­trie, Sto­chas­tik) eine Auf­ga­be bearbeiten.

Im Vor­be­rei­tungs­jahr­gang – den soge­nann­ten Hazir­lik-Klas­sen – wer­den den Schü­le­rin­nen und Schü­lern die wich­tigs­ten Grund­be­grif­fe der Mathe­ma­tik nahe­ge­bracht. Im Vor­der­grund steht hier die Spracharbeit.

In der 9.Klasse (Lise 1) wer­den ver­schie­de­ne Glei­chungs- und Funk­ti­ons­ty­pen mit dem Schwer­punkt Potenz­funk­tio­nen unter­rich­tet. Für die 10. Klas­se (Lise 2)  sind neben Fol­gen und Rei­hen die Ein­füh­rung in die Dif­fe­ren­ti­al­rech­nung und Kur­ven­dis­kus­sio­nen wich­ti­ge Bestand­tei­le des Unter­richts. Die Klas­sen 11 (Lise 3) und 12 (Lise 4) beinhal­ten die Funk­ti­ons­un­ter­su­chung wei­te­rer Funk­ti­ons­klas­sen, die Inte­gral­rech­nung, die gesam­te Ana­ly­ti­sche Geo­me­trie im drei­di­men­sio­na­len Raum als auch ver­schie­de­ne Ver­tei­lungs­ty­pen der Stochastik.

Beson­de­res Enga­ge­ment im Fach Mathe­ma­tik zei­gen unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Kän­gu­ru-Wett­be­werb. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Istan­bul Lise­si konn­ten in den letz­ten Jah­ren jeweils zahl­rei­che 1. Prei­se gewin­nen. Die Test-Fra­gen für die­sen welt­wei­ten Mathe­ma­tik-Wett­be­werb wer­den ihnen in deut­scher Spra­che gestellt.

Mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaft­lich inter­es­sier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler kön­nen an MINT-Camps teil­neh­men. Die­se vier- bis fünf­tä­gi­gen Camps fin­den in Deutsch­land statt und haben ein mathe­ma­ti­sches, natur­wis­sen­schaft­li­ches oder tech­ni­sches The­ma. Unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung erhal­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Ein­blick in Gebie­te, die in der Schu­le nicht gelehrt wer­den. Auch kom­men unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit gleich­ge­sinn­ten deut­schen Jugend­li­chen in Kon­takt und bekom­men Ein­bli­cke ins deut­sche Hochschulwesen.

In der fol­gen­den Tabel­le ist die Anzahl der Unter­richts­stun­den (je 40 Minu­ten) pro Schul­wo­che für jeden Jahr­gang aufgezählt.

Jahr­gangs­stu­fe Wochen­stun­den
Hazir­lik 3
9 6
10 5
11 5
12 5

 

Fol­gen­de Tabel­le fasst den Lehr­plan (Yil­lik­plan) im Fach Mathe­ma­tik zusammen.

 

Jahr­gangs­stu­fe The­men­fel­der
Hazir­lik gan­ze Zah­len; Grundrechenarten

ratio­na­le Zahlen

Drei­ecke, Vier­ecke; Mengenlehre

9 qua­dra­ti­sche Glei­chun­gen und Funktionen

Wur­zel- und Potenzfunktionen

Punkt, Gera­de, Kreis

Tri­go­no­me­trie am Dreiecke

10 Fol­gen und Reihen

Tri­go­no­me­tri­sche Funktionen

Dif­fe­ren­ti­al­rech­nung

Kur­ven­dis­kus­sio­nen

Grund­be­grif­fe der Stochastik

11 Erwei­ter­te Ableitungsregeln

gebro­chen-ratio­na­le Funktionen/ Wurzelfunktionen

e‑Funktionen, ln-Funk­tio­nen

Ein­füh­rung Integralrechung

linea­re Gleichungssysteme

Punkt, Gera­de und Ebe­ne im Raum

Lage­be­zie­hung von Objekten

Abstän­de, Winkel

12 Nor­mal- und Binomialverteilung

Satz von Bayes

Tes­ten von Hypothesen

Wei­ter­füh­rung der Integralrechnung

Wachs­tums­pro­zes­se und Differentialgleichungen

Unter­su­chung kom­ple­xer Funk­tio­nen und deren Schare

Kom­ple­xe Anwen­dungs­auf­ga­ben in der Ana­ly­ti­schen Geometrie

Wie­der­ho­lung für das Abitur

geschrie­ben von Bodo Stegemann