Jugend forscht 2018

Wir, Berkay Işık, Ahmet Alper Özüdoğru, Nazim Ozan Yasar, Sarp Çağın Erdoğan nahmen am 1. März 2018 an dem Jugend-Forscht-Regionalwettbewerb Westthüringen unter der Betreuung von Herrn Schwarzkopf mit 3 Projekten in den Bereichen Arbeitswelt, Physik und Technik teil. Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Schülerwettbewerb, bei dem die Teilnehmer mit ihren Forschungsprojekten einer selbstgewählten Fragestellung nachgehen.

Bei dem Regionalwettbewerb haben wir die Möglichkeit erhalten, unsere Projekte vor Juroren vorzustellen und daraufhin einen Rundgang in der TU Ilmenau, die den Wettbewerb veranstaltet, zu machen. In der anschließenden Preisverleihung bekam Sarp Çağın Erdoğan im Bereich Physik einen Sonderpreis. Ahmet Alper Özüdoğru und Nazım Ozan Yaşar wurden von der Jury zu Regionalsiegern im Bereich Arbeitswelt gekürt und erlangten die Teilnahme an der nächsten Wettbewerbsstufe, dem Landeswettbewerb.

An dem Landeswettbewerb in Jena beteiligen sich alle Sieger aus den Regionalwettbewerben. In dieser konkurrenzvollen, aber auch freundlichen Atmosphäre haben wir uns mit anderen Teilnehmern angefreundet und ihre interessanten Projekten angeschaut. Bei der Preisverleihung, die auf ein gemütliches Abendessen folgte, erhielten wir einen Sonderpreis. Allerdings konnten wir uns nicht für die nächste Runde qualifizieren. Trotzdem haben wir eine unterhaltsame Zeit in Deutschland verbracht und ermutigen unsere Mitschüler auch zur Teilnahme an Jugend forscht in den nächsten Jahren.