“Internationale Innovationsausstellung Istanbul” am 29. September 2018

Wir, Schülerinnen und Schüler aus der zehnten, elften und zwölften Klassen, haben am 29. September 2018 in Begleitung von Herrn Mundt und Herrn Durst an der Istanbul internationalen Innovation Ausstellung teilgenommen.

Am Samstag Morgen um 10.45 haben wir uns vor dem Messezentrum im Stadtteil Şişli getroffen. Auf dem Ausstellungsplatz gab es viele Erfinder, die von verschiedenen Ländern um ihre Projekte vorzustellen gekommen sind. Zuerst waren wir bei dem erfolgreichen Physiker Herrn Sturm, der uns von dieser Ausstellung verständigt hat. Er ist auch der Schöpfer eines Schülerteams, das als Hardware Arbeitsgemeinschaft (HAG) bezeichnet wird, in dem er mit seinen befähigten und interessierten Schülern für zahlreiche verschiedene Probleme im Alltag Lösungen entwickelt. Vor seinem Messestand hat er uns freundlicherweise ihre Projekte durch Prototypen erklärt.

Wir möchten euch gerne von einer der Projekten berichten, das sowohl mit Medizin als auch mit Technik viel zu tun hat. Herr Sturm hat uns erzählt, dass er für lange Zeit mit einem Arzt zusammengearbeitet und ein Gerät, das für die Behandlung der Massage nützlich sein kann, vorbereitet habe. Das Gerät misst, wie hart man während der Massage die Haut druckt, und die Werte werden gleichzeitig auf einem speziellen Bildschirm angezeigt. Daraus können die Ärzte einfach prüfen, wie die Patienten behandelt werden sollen.

 

Nachdem wir alle Projekte zugehört und die Chance zum Probieren hatten, hat Herr Sturm uns eine kleine Zaubershow vorgestellt. Nach dem Abschied haben wir als kleine Gruppen die anderen Projekte erforscht.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir die Gelegenheit hatten diese Ausstellung zu besuchen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und gleichzeitig haben wir viel gelernt. Als letztes möchten wir uns lieber bei unseren Lehrern herzlich bedanken.

(Geschrieben von Demet Kayabaş -10B und Enfal Coşar -10D)