Die neuste Ausgabe von Numune‑i Terakki ist “online”!

Anläss­lich der 10. jähr­li­chen Wis­sen­schafts­wo­che des IEL, die auf den Kor­ri­do­ren des IEL mit Kon­fe­ren­zen und Expe­ri­men­ten statt­fin­det, erscheint heu­te die neu­es­te Aus­ga­be des ers­ten tür­ki­schen stu­den­ti­schen Wis­sen­schafts­ma­ga­zins Numune‑i Ter­ak­ki.

Die dies­jäh­ri­ge Redak­ti­on des tra­di­tio­nel­len IEL-Maga­zins freut sich auf die neu­es­te Janu­ar-2020-Aus­ga­be, beti­telt “Mikrouni­ver­sum”, die vie­le Inno­va­tio­nen unter­zeich­net hat. Die dies­jäh­ri­ge Aus­ga­be unse­res Maga­zins ist das Ergeb­nis der gemein­sa­men Anstren­gung vie­ler ehr­gei­zi­ger Men­schen, die sich bemü­hen, die 133 Jah­re alte Numune‑i Ter­ak­ki-Tra­di­ti­on auf­recht­zu­er­hal­ten, um die­se Tra­di­ti­on wie in den vor­he­ri­gen Aus­ga­ben zu pfle­gen und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.

Das Istan­bul Erkek Lise­si, eine der füh­ren­den Insti­tu­tio­nen für geis­ti­ge Ent­wick­lung und Auf­klä­rung in ihrer gesam­ten Geschich­te, wur­de unter dem Namen Numune‑i Ter­ak­ki (“Bei­spiel der Erleuch­tung” auf Otto­ma­ne) gegrün­det, ein Bei­spiel für Auf­klä­rung, das ihren Zweck und ihre Visi­on wider­spie­gelt. 1887 trat das Schul­ma­ga­zin Numune‑i Ter­ak­ki, das ers­te Schü­ler- und das zwei­te wis­sen­schaft­li­che Maga­zin des osma­ni­schen Rei­ches, in das Publi­ka­ti­ons­le­ben ein.

Die 14. Aus­ga­be von Numune‑i Ter­ak­ki heißt Mikrouni­ver­sum, denn hier geht es um die Rei­se zu den Kleins­ten, die uns und das Uni­ver­sum machen. Ganz gleich, ob es sich um eine Ein­füh­rung in die Quan­ten­phy­sik, die Funk­ti­ons­wei­se von Teil­chen­be­schleu­ni­gern, Gener­satz­tech­ni­ken und Inno­va­tio­nen in der Mole­ku­lar­bio­lo­gie han­delt, unser Fokus liegt auf den posi­ti­ven Wis­sen­schaf­ten, die ver­su­chen, das Uni­ver­sum zu erklä­ren, indem sie sich auf Neu­ro­nen, Mole­kü­le, Ato­me und Quan­ten­teil­chen beschrän­ken.

“Microuni­ver­sum” ent­hält 13 Arti­kel geschrie­ben auf Deutsch, Eng­lisch und Tür­kisch. Dar­über hin­aus ist Numune‑i Ter­ak­ki erst­mals online. Ab heu­te kön­nen Sie zum ers­ten Mal in der Geschich­te von Numune‑i Ter­ak­ki auf die wis­sen­schaft­li­chen Arti­kel der neu­en Aus­ga­be in der Medi­um-Web­sei­te des Maga­zins https://medium.com/numune-i-terakki zugrei­fen. Sie kön­nen alle unse­re Arti­kel lesen und tei­len, Kom­men­ta­re abge­ben und Ihre Mei­nung auf unse­rer neu­en Web­site mit­tei­len, auf die Sie über den Link oder den QR-Code im gedruck­ten Maga­zin zugrei­fen kön­nen.

Dar­über hin­aus haben wir unter­sucht und unse­ren Lesern vor­ge­stellt, wie unser Gehirn funk­tio­niert und wo wir in der Wis­sen­schaft des Gehirns mit dem Ansatz ver­schie­de­ner Dis­zi­pli­nen sind. Wir woll­ten den Lesern Infor­ma­tio­nen auf dem Gebiet der Neu­ro­wis­sen­schaf­ten und Neu­ro­chir­ur­gie zur Ver­fü­gung stel­len, mit einer Serie von Arti­keln mit dem Titel “War­um wir ver­ges­sen und war­um wir ver­ges­sen soll­ten” und ein Arti­kel über den wis­sen­schaft­li­chen Grund für Faul­heit. Außer­dem haben wir als Numune‑i Ter­ak­ki-Team, in die­ser Aus­ga­be, ein lan­ges Inter­view mit dem Neu­ro­wis­sen­schaft­ler und Arzt Prof. Dr. Tür­ker Kılıç durch­ge­führt. In die­sem Inter­view haben wir über For­schungs­ein­rich­tun­gen auf dem Gebiet der Neu­ro­wis­sen­schaf­ten und Neu­ro­chir­ur­gie in der Tür­kei und Bil­dungs-mög­lich­kei­ten dis­ku­tiert, sowie über eini­ge Fäl­le, mit denen Dr. Kılıç in sei­ner medi­zi­ni­schen Kar­rie­re kon­fron­tiert war. Dr. Tür­ker mach­te auch eini­ge Vor­schlä­ge für die Stu­den­ten, die eine Kar­rie­re in der Medi­zin machen wol­len. Und wir freu­en uns auf Ihre Lek­tü­re.

Die 2020-Redak­ti­on (İhsan Talha Uslu ’20 und Emre Güler ’20) von Numune‑i Ter­ak­ki freut sich sehr auf Ihr Inter­es­se an Numune‑i Ter­ak­ki.